Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

1. Interdisziplinäre Osteologie-Meeting

20.07.2017

Krefeld. Welchen Stellenwert haben zwei spezielle Medikamentengruppen in der Therapie bei urologischen Patienten und welche Möglichkeit bieten die Prophylaxe, die Diagnostik und die Therapie von Kieferosteonekrosen? Das waren nur zwei Themen über die die beiden Chefärzte PD Dr. Dr. Thomas Mücke (Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie) und PD Dr. Marcus Horstmann (Urologie) bei einem Osteologie-Meeting diskutierten. Etwa 35 Ärztinnen und Ärzte waren der Einladung zu diesem interessanten Austausch gefolgt. Das Fazit der Mediziner nach etwas mehr als zwei Stunden: von einer interdisziplinären Zusammenarbeit profitiert nicht nur der betroffene Patient, sondern vor allem auch der behandelnde Arzt.