Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

St. Josefshospital sucht neue Mitarbeiter durch Job-Speed-Dating

Das Malteser Krankenhaus St. Josefshospital will den hohen pflegerischen Standard halten und sucht neue Mitarbeiter. Interessierte müssen dafür keine Bewerbung schreiben, sondern können stattdessen beim Job-Speed-Dating überzeugen. Termin ist der 19. September zwischen 14 und 17 Uhr.

13.09.2017
Von links nach rechts: Pflegedienstleitung Simone Koch, Pflegedirektor Markus Schroller, Campusleitung Nicole Welzel.
Von links nach rechts: Pflegedienstleitung Simone Koch, Pflegedirektor Markus Schroller, Campusleitung Nicole Welzel.

Krefeld. Das Wohl der Patienten steht im Malteser Krankenhaus St. Josefshospital an allererster Stelle. Dazu gehört eine individuelle medizinische Betreuung durch die Ärzte und die Mitarbeiter aus der Pflege. Um diese Betreuung auch künftig gewährleisten zu können, ist das St. Josefshospital kontinuierlich auf motivierte Mitarbeiter angewiesen. Aus diesem Grund geht das Krankenhaus bei der Suche nach neuen Mitarbeitern neue Wege und bietet allen Interessierten ein sogenanntes Job-Speed-Dating an. „Die Idee wurde vor ein paar Wochen geboren. Wir haben den Eindruck, dass viele Menschen den hohen Aufwand scheuen, sich eine neue Stelle zu suchen. Bewerbung schreiben, Lebenslauf aktualisieren, Foto machen. Wir wollen deshalb einen anderen Weg gehen“, berichtet Pflegedirektor Markus Schroller.

Am kommenden Dienstag, den 19. September haben Bewerber von 14 Uhr bis 17 Uhr die Möglichkeit zum Job-Speed-Dating vorbeizukommen. „Die Bewerber bekommen von uns einen kurzen Fragebogen, den sie ausfüllen sollen, danach starten wir direkt mit dem Bewerbungsgespräch“, erklärt Campusleitung Nicole Welzel das Prozedere. In erster Linie sucht das Malteser Krankenhaus St. Josefshospital examinierte Pflegekräfte. „Wir hoffen, dass wir mit dieser neuen Idee auf großes Interesse stoßen. Wir sind gespannt, ob es funktioniert“, erzählt Pflegedienstleitung Simone Koch. Die Idee, die Regeln des Speed-Datings mit der Personalsuche zu verbinden, stammt aus Großbritannien.  Jobanwärter sollten so nicht schon vorab an formellen Hürden im Bewerbungsprozess scheitern. Bewerbungsschreiben und Zeugnisse werden unwichtiger, der persönliche Eindruck des Bewerbers entscheidend. „Gleichzeitig können wir uns potentiellen Bewerben präsentieren und sie von unseren Stärken überzeugen. Die Malteser Krankenhäuser sind ein Arbeitgeber, der den Mitarbeitern viel bietet. Angefangen von vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten (Praxisanleitung, Stationsleitung, Unterstützung bei der Fachweiterbildung oder Studium, etc.), einem großen Angebot an internen Fortbildungsmöglichkeiten, sowie Bonusmodellen und Mitarbeiterrabatten bis hin zu einer Vergütung nach AVR inkl. Weihnachtsvergütung und arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung, zählt Schroller auf.