Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Unsere Fachambulanzen in Duisburg Huckingen

Ambulante Untersuchungen und Behandlungen

Außerhalb der Sprechzeiten in den Fachambulanzen werden Patienten in der Zentralambulanz/Notaufnahme versorgt. 

Chirurgische Ambulanz

Die chirurgische Ambulanz ist wochentags von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr und am Wochenende von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Telefon: 0203 755-1226

Gastroenterologie

  • Ileo-Coloskopien, ggf. mit Polypektomie (Darmspiegelungen) führt die Gastroenterologische Klinik ambulant durch (§115b SGB V, „Stationsersetzende Maßnahmen“)
  • Konsiliarische Beratung von Hausärzten und fachärztlich tätigen Internisten bei schwierigen gastroenterologischen Fragestellungen.
  • Spezielle endoskopische Untersuchungs- und Behandlungsverfahren wie zum Beispiel die Endosonographie, die Langzeit-pH-Metrie, Anlage und Wechsel von PEG-Sonden. Auf Überweisung von Gastroenterologen auch die Video-Kapsel-Endoskopie.

Anmeldungen zur Darmspiegelung und zur KV-Ambulanz Dr. Wiedbrauck unter Tel 0203 / 755 1719

Gefäßzentrum - Fachambulanzen

Die Fachambulanzen des Malteser Gefäßzentrums befinden sich am Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg-Huckingen und am Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift in Duisburg-Homberg. Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Sprechstunden.

Telefon: 0203 755-1224

Gynäkologische Ambulanz

In dieser Spezialambulanz werden Patientinnen mit akuten gynäkologischen Beschwerden und während der Geburtsvorbereitung von qualifizierten Ärzten für Gynäkologie und Geburtshilfe betreut.

Die Sprechstunde ist montags, dienstags, donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr und freitags zwischen 15.00 und 16.00 Uhr.

Zusätzlich werden Spezialsprechstunden angeboten, eine individuelle Terminvereinbarung ist möglich. Patientinnen, die die gynäkologische Ambulanz aufsuchen, benötigen eine Überweisung.

Telefon: 0203 755-1241 

HNO-Ambulanz

Die Spezialambulanz für Patienten mit Hals-, Nasen- oder Ohrenbeschwerden ist täglich von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr durch qualifizierte HNO-Ärzte besetzt. Patienten, die die HNO-Ambulanz aufsuchen, brauchen eine Überweisung vom HNO-Arzt.

Telefon: 0203 755-1267 

Schmerzambulanz

In der Schmerzambulanz werden Patienten mit akuten und chronischen Schmerzen verschiedenster Ursache behandelt (z.B. Rückenschmerzen, Schmerzen nach Unfällen, Nervenschmerzen). Neben der medikamentösen Therapie und Gesprächen zählt auch die Anwendung verschiedener invasiver Therapieverfahren (z.B. Nervenblockaden, Schmerzkatheter) dazu.

Telefon: 0203 755-1291

Schreiambulanz

Die an das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) gegliederte Schreiambulanz ist Anlaufstelle für Eltern mit so genannten Schreibabys. Der Kinderarzt überweist die Kinder an die Schreiambulanz.

Telefon: 0203 755-128

Stillambulanz

Stillende Mütter erhalten in der Stillambulanz von Helga Hamacher (Stillbeauftragte) Hilfestellung bei allen Fragen rund ums Stillen.

Telefon: 0203 755-1278