Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Notaufnahme Homberg

Die Notaufnahme in Duisburg-Homberg ist rund um die Uhr geöffnet

Wenn die Fachambulanzen ihre Sprechstunden beenden, werden alle Patienten hier von den Ambulanz-Mitarbeitern und einem Ärzteteam aus den verschiedenen Fachabteilungen betreut. Alle Patienten, die sich geplant oder als Notfall mit einem internistischen Krankheitsbild in der Klinik vorstellen, werden zuerst in der Zentralambulanz untersucht. Hier findet auch ein ärztliches Aufklärungsgespräch statt.

Die diensthabenden Ärzte entscheiden, ob eine stationäre Aufnahme, eine Verlegung in ein anderes Krankenhaus oder eine ambulante Behandlung und Betreuung durch die niedergelassenen Ärzte notwendig ist.

Tätigkeitsbereiche der Zentralambulanz sind:

  • Ambulante Notfallbehandlung
  • Behandlung von Arbeitsunfällen
  • Vor- und nachstationäre Behandlung

Ausstattung der Notaufnahme/Zentralambulanz in Homberg

Die Zentralambulanz ist nach dem aktuellen Stand der medizinischen Technik ausgestattet. Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verletzungen werden mit allen Mitteln der Intensiv- und Notfallmedizin versorgt. 

Wartezeiten in der Notaufnahme

Bei der Vielzahl der Tätigkeiten in der Notaufnahme in Duisburg-Homberg sind Wartezeiten leider nicht vermeidbar. Die Mitarbeiter versuchen, diese Wartezeiten so weit wie möglich zu reduzieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Reihenfolge der Behandlung insbesondere nach der medizinischen Dringlichkeit und nach der Fachdisziplin steuern.

Kontakt

Telefon 02066 29-0