Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Aus- und Weiterbildung

Ärztliche Fort- und Weiterbildung

Der Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Koloproktologie am St. Josefshospital Uerdingen verfügt über die Weiterbildungsberechtigung für:

  • Volle Weiterbildungsermächtigung für die Basis-Chirurgie (stationär) für 24 Monate nach der neuen WBO der Ärztekammer Nordrhein ist erteilt.
  • Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt für Allgemeine Chirurgie (stationär) für 60 Monate nach der alten WBO der Ärztekammer Nordrhein. In Einzelfällen möglich.
  • Volle Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt für Viszeral-Chirurgie (stationär) für 48 Monate nach der neuen WBO der Ärztekammer Nordrhein.
  • Volle Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt für Spezielle Viszeral-Chirurgie (stationär) für 36 Monate nach der neuen WBO der Ärztekammer Nordrhein.
  • Verbundweiterbildungsbefugnis für den Facharzt für Allgemeinmedizin für 6 Monate nach der neuen WBO der Ärztekammer Nordrhein zur Förderung des allgemeinmedizinischen Nachwuchses ist erteilt.

Referenz der Ärztekammer Nordrhein:

Dauer und Inhalte der Weiterbildung:

Die Dauer des Einsatzes des/der Weiterzubildenden in den verschiedenen Bereichen der Klinik erfolgt in Abhängigkeit von dem bereits erreichten Ausbildungsstand der/des Weiterzubildenden, der Fluktuation der weiterzubildenden Ärzte und dem bestehenden Umfang der Ermächtigung zur Weiterbildung durch die Ärztekammer Nordrhein.

Außerdem bestehen Kernkompentenzen in der klinischen Ausbildung durch Chefarzt Dr. med. Wilhelm-Ulrich Schmidt in:

  • Basisausbildung Chirurgie
  • Allgemein Chirurgie
  • Viszeralchirurgie
  • Spezielle Viszeralchirurgie
  • Proktologie (Zusatzbezeichnung Proktologie der Ärztekammer Nordrhein)
  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Koloproktologie am St. Josefshospital Uerdingen ist persönliche Beratungsstelle für Kontinenz der Deutschen Kontinenz Gesellschaft (zertifiziert)
  • Interdisziplinäres Kontinenzteam (Urologie, Gynäkologie, Gastroenterologie)
  • Interdisziplinäres Tumorteam mit Tumorkonferenz (Gastroenterologie, Onkologie, Radiologie, Urologie, Gynäkologie, Kiefer-Gesichtschirurgie)
  • Interne und kliniksinterne Weiterbildung
  • Teilnahmemöglichkeit an nationalen und internationalen Kongressen und Symposien 

CTA-Ausbildung

Die praktische Ausbildung zum/r Chirurgisch technische Assistent/in (CTA) kann in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Koloproktologie am St. Josefshospital Uerdingen über die gesamte Zeit absolviert werden. Die theoretische Ausbildung erfolgt beim koordinierenden Kooperationspartner in der Kaiserswerther Diakonie.

 

Praktika / Schulpraktika

Es können Praktika im Rahmen der Schulausbildung der weiterführenden Schulen (9. 12. Klasse) für das Berufsbild Arzt als Chirurg, Chirurgisch technische Assistentin durchgeführt werden.

Praktika-Typen z.B.:

  • Girl´s Day Praktikum für Mädchen und Jungen (9.-10. Klasse)
  • Berufsfindungspraktikum (10.-12. Klasse)

Ihre Ansprechpartner

Dr. Wilhelm-Ulrich Schmidt
Dr. Wilhelm-Ulrich Schmidt Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, spezielle Viszeralchirurgie und Proktologie
Vita
Ursula Bongers
Ursula Bongers Sekretariat Dr. med. Wilhelm-Ulrich Schmidt Telefon: 02151 452-309