Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Zukunftsweisende MKG-Chirurgie für mehr Lebensqualität

Team der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie in Krefeld

Die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, plastische und ästhetische Operationen ist eine der führenden Kliniken im Rheinland und zählt zu den renommiertesten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland.

Wir bieten ein breites Behandlungsspektrum der Gesichtschirurgie einschließlich des Schädels und der Kiefer auf hohem medizinischem und wissenschaftlichem Niveau. Dabei setzen wir auf innovative Operationstechniken und eine gute fachliche Qualifizierung unserer Mitarbeiter. Einen großen Mehrwert sehen wir in der fachübergreifenden und teamorientierten Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen sowie in interdisziplinären Kooperationen mit anderen Kliniken.

Hochmoderne und zielgenaue Diagnostik für eine individuelle Therapie in der Gesichtschirurgie

Durch die ausgezeichnete Spezialisierung des Teams wird eine hochmoderne und zielgenaue Diagnostik für eine individuelle Therapie jedes Patienten ermöglicht. Dabei führen wir Eingriffe aus dem gesamten Behandlungsspektrum der modernen rekonstruktiven Mund-, Kiefer-, und ästhetischen Gesichtschirurgie inklusive minimal invasiver Operationstechniken durch. Behandelt werden dabei Erkrankungen, Fehlbildungen und Verletzungen der Weichteile

  • des Gesichts,
  • der Gesichtsschädelknochen,
  • des Mundes,
  • der Zähne und
  • des Kiefers

Besonders bei der Gesichtschirurgie berücksichtigen wir neben medizinischen und funktionellen gerade auch ästhetische Aspekte.

Der Einsatz von moderner Medizintechnik ermöglicht 3D-Modelle des Kiefers

Um dies gewährleisten zu können, verwenden wir in unserer Klinik eine hochmoderne Diagnostik mittels digitaler Volumentomographie und Sonographie und 3D-Computer assistierter Operationsplanung.

Das Behandlungsspektrum der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie auf einen Blick

Tumorchirurgie

Behandlung von Tumoren im mund-, kiefer und gesichtschirurgischem Bereich unter Berücksichtigung der Lebensqualität. Funktionsorientierte Chirurgie unter Verwendung mikrochirurgischer Transplantate von Hart- und Weichgewebe und innovativer Techniken für eine interdisziplinäre Tumorchirurgie.

Rekonstruktive Chirurgie

Qualitätskontrolle bei komplexer rekonstruktiver Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie durch eine computergestützte Planung; intraoperative 3D-Bildgebung durch digitale Volumentomographie (DVT). 

Verwendung autologer Knochentransplantate zur knöchernen Rekonstruktion onkologischer, kraniofazialer und posttraumatischer Defekte im Bereich des Mittel- und Untergesichts.

Traumatologie

  • Minimal-invasive Versorgung komplexer Verletzungen und Frakturen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich mittels endoskopischer Techniken und Inzisionen zur Frakturversorgung im nicht sichtbaren Bereich.
  • Optimierung der primären und sekundären Wiederherstellung der knöchernen Augenhöhle unter Verwendung individuell präformierter CAD/CAM Titan-Mesh Implantate.
  • Transorale endoskopischassistierte Osteosynthese von Collumfrakturen
  • (Einsatz intraoperativer DVT-Diagnostik mit  intraoperativer Bildanalyse zur Qualitätskontrolle in der primären Traumaversorgung und bei sekundären Rekonstruktionen, insbesondere bei Gesichtsschädelasymmetrien und zur 3D-Rekonstruktion der Augenhöhle.)

Implantologie

  • Implantologie und präprothetische Chirurgie
  • Komplikationsmanagement mit Explantation, knöcherner Augmentation und Replantation.
  • Knöcherne Augmentation stark atrophierter Kiefer und Sinusbodenelevation mit autologem Knochen bei präimplantologisch-prothetischen Fragestellungen.
  • Computerkontrollierte Planung und Insertion von Jochbeinimplantaten zur prothetischen Rehabilitation nach Oberkieferteilresektion und im stark atrophierten Oberkiefer.

Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten

Behandlung von Patienten mit Lippen-, Kiefer- und  Gaumenspalten einschließlich Sekundärkorrekturen, Kieferspaltosteoplastiken und Behandlung von kraniofazialen Fehlbildungen.

Kieferorthopädische Chirurgie

  • Computerassistierte präoperative Planung und Weichgewebesimulation inklusive virtueller Segmentverschiebung im Sinne einer Modeloperation und Splintherstellung mittels 3D-Plotter.
  • Kombination dysgnathiechirurgischer und ästhetischer Aspekte zur Verbesserung der Gesichtsharmonie und der Patientenzufriedenheit.
  • Dysgnathiechirurgie als präprothetische Maßnahme.

Speicheldrüsenchirurgie

Minimal-invasive endoskopische Techniken zur Behandlung von Speichelsteinen und Gangstenose als Alternative zur herkömmlichen Speicheldrüsenchirurgie.

Ästhetische Chirurgie

Im Fachgebereich Ästhetische Gesichtschirurgie behandeln unsere Spezialisten  für den Patienten belastende Abweichungen seines Aussehens, die wir durch metrische Auswertung von Röntgenbildern aber auch durch Vermessung der Weichteile analysieren. Ein wichtiges Ziel bei der Korrektur der Gesichtsweichteile, z.B. bei Nasen-, Ohren-, Lidkorrekturen, oder bei der Fettabsaugung ist u.a. durch sorgfältige Auswahl der richtigen Hautschnitte eine für den medizinischen Laien nahezu unsichtbare Narbenbildung zu erreichen.    

  • Rhinoplastiken
  • Narbenkorrekturen z.B. nach Tumor-OP
  • Otoplastiken
  • Liposuktion an Schädel und Hals
  • Konturverbesserung Gesichtsbereich (nur Haut)
  • Konturverbesserung, knöcherner Gesichtsschädelmetrische

Beratung & Anmeldung

Interessieren Sie sich für eine Behandlung, haben Sie Fragen an uns oder möchten sich für eine Untersuchung anmelden?

Ihr Chefarzt

PD Dr. Dr. Thomas Mücke
PD Dr. Dr. Thomas Mücke Chefarzt Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirugie, Fachzahnarzt für Oralchirurgie; Plastische Operationen