Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Kieferorthopädische Chirurgie

Kieferfehlstellungen: Form, Funktion und Gesundheit

Eine Kieferfehlstellung, auch „Dysgnathie“ genannt, ist keine Seltenheit. Bei dieser Fehlbildung oder Wachstumsstörung greifen die Zahnreihen durch eine fehlerhafte Position und Größe der Kiefer nicht richtig ineinander. Das Zusammenbeißen der Zähne kann auf Grund dessen schwer gestört sein uns somit zu Problemen bei beim Abbeißen, Kauen, Sprechen, Schlucken und Atmen führen.

Kieferorthopädische Chirurgie

Darüber hinaus können solche Fehlstellungen ästhetisch sehr beeinträchtigend sein. Wir sind in der Dysgnathie-Chirurgie darauf spezialisiert, mit anspruchsvollen und zugleich bewährten und wenig belastenden Methoden die Kiefer korrekt zu positionieren. Wachstumsstörungen können wir so beheben und unseren Patienten langfristig stabile Ergebnisse gewährleisten.

Unser Vorgehen bei diesen Eingriffen ist durch eine langjährige Erfahrung und hohe Fallzahlen standardisiert, sodass wir in unserer Klinik wenig invasive Operationstechniken erfolgreich mit einer größtmöglichen Sicherheit und Präzision etabliert haben.

Jeder Schritt  im Rahmen des gemeinsamen kieferorthopädischen und kieferchirurgischen Behandlungskonzepts ist präzise geplant. Nach der kieferorthopädischer Vorbehandlung mit Ausformung der Zahnbögen erfolgt die chirurgische Umstellung der Kiefer in die geplante Position. Zum Abschluss führen wir eine kieferorthopädische Feineinstellung durch, um langfristig und zuverlässig das Ergebnis des Eingriffs zu sichern. 

Ihr Chefarzt

PD Dr. Dr. Thomas Mücke
PD Dr. Dr. Thomas Mücke Chefarzt Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirugie, Fachzahnarzt für Oralchirurgie; Plastische Operationen