Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Palliativstation

Malteser Krankenhaus St. Anna, Palliativzentrum Rhein-Ruhr, Visite Oberarzt Dr. Wolfgang Niesert

Auf der Palliativstation werden Patienten mit einer weit fortgeschrittenen, nicht heilbaren Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung behandelt, wenn die Versorgung zu Hause nicht mehr gewährleistet ist. Gründe für eine stationäre Aufnahme können beispielsweise Schmerzen, belastende Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Luftnot, Unruhe etc. oder auch psychosoziale Probleme sein. Eine Übernahme von einer anderen Station des Krankenhauses kann erfolgen, wenn sich ein palliativmedizinischer Therapieansatz aus dem Behandlungsverlauf ergibt.

Ziel der stationären Behandlung ist eine Verbesserung der Lebensqualität durch Symptomlinderung, individuelle Pflege, ganzheitliche Behandlung sowie nach Möglichkeit ambulante Weiterbehandlung.

Die Palliativstation, die sich in ihrer Gestaltung deutlich vom typischen Krankenhausambiente abhebt, verfügt über neun Betten in Einzelzimmern. Auch der großzügige Wohn-Ess-Bereich bietet Patienten und Angehörigen Raum für eine umfassende, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete Betreuung.

Die Zimmer der Palliativstation sind wohnlich und hell eingerichtet.

Ihre Ansprechpartnerin

Anfragen bezüglich einer Aufnahme auf der Palliativstation erfolgen über:

Ursula Ellermann
Ursula Ellermann Case Management, Aufnahme Hospizzentrum, Sozialarbeit Telefon: 0203 755-2040

Am Wochenende erreichen Sie die Station unter der Telefonnummer 0203 755-1880.