Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Malteser Kliniken Rhein-Ruhr:
3 Krankenhäuser in Ihrer Nähe

Die Malteser Kliniken Rhein-Ruhr stellen den Krankenhausbereich eines modernen Verbundsystems dar. Neben den drei Krankenhäusern betreibt die Malteser Rhein-Ruhr gGmbH noch 15 Wohn- und Pflegeeinrichtungen, ein Hospiz sowie Ambulante Dienste. Damit gehört sie mit zu den größten Anbietern in NRW, die eine ganzheitliche Versorgung anbieten: von der Behandlung im Krankenhaus über die Ambulante Pflege zu Hause, von der Tages- und Kurzzeitpflege bis zur dauerhaften Betreuung pflegebedürftiger Menschen und zur intensiven Betreuung Schwerstkranker und Sterbender. Auf den Seiten der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr wollen wir Ihnen unsere Krankenhausangebote vorstellen.

Malteser Krankenhaus St. Anna

Malteser Krankenhaus St. Anna, Duisburg-Huckingen

Das Malteser Krankenhaus St. Anna ist eine moderne, patientenorientierte Klinik der Akut- und Schwerpunktversorgung im Duisburger Süden. Über 750 Mitarbeiter behandeln hier jährlich mehr als 14.000 Patienten stationär und etwa 26.000 ambulant. Zu den Schwerpunkten der Klinik gehören die Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, die Gefäßmedizin, die Gynäkologie und Geburtshilfe, die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, die Medizinische Klinik mit der Allgemeinen Inneren Medizin und den besonderen Schwerpunkten Gastroenterologie, Hämatologie/Onkologie, Diabetologie und Kardiologie mit  Herzkatheterlabor sowie die Palliativmedizin.

Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift, Duisburg-Homberg

Das Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift verfügt über 267 Planbetten und liegt im Zentrum des Duisburger Stadtteils Alt-Homberg. Zu den Schwerpunkten der 1904 eröffneten und 2004 an die Malteser übergebenen Klinik gehören die Tumorchirurgie in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, die Gefäßmedizin, die Geriatrie, die Innere Medizin (mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Diabetologie, Onkologie und Kardiologie) sowie die Endoprothetik.

Malteser Krankenhaus St. Josefshospital, Krefeld-Uerdingen

Das Malteser Krankenhaus St. Josefshospital im Krefelder Stadtteil Uerdingen steht seit über 600 Jahren im Dienst des Patienten. Seit 2013 gehört es zu den Malteser Rhein-Ruhr Kliniken und hat sich auf die Schwerpunkte Allgemein- und Viszeralchirurgie, Innere Medizin (mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Geriatrie, Diabetologie und Kardiologie), Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Orthopädie/UnfallchirurgieSportmedizin sowie Urologie

Schwerpunkt Erkrankungen im Hals- und Kopfbereich

Unser Schwerpunkt: Erkrankungen im Hals- und Kopfbereich

Mit der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und den beiden Kliniken für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie verfügen die Malteser Kliniken Rhein-Ruhr über eine ausgesprochene Expertise im Bereich von Hals- und Kopferkrankungen.

Das medizinische Behandlungsspektrum gleicht dem einer Uniklinik und reicht von normalen Erkrankungen wie einer Mandelentzündung über die Behebungen der Mund-Kiefer-Gaumenspalte bis zur Tumorchirurgie und Wiederherstellungs-Operationen. Unsere Chirurgen wenden dabei sowohl gängige als auch spezielle - in den Standorten entwickelte - Operationstechniken wie bspw. den Remmert-Lappen an.

Haben Sie Fragen zu unserem Schwerpunkt? Dann kontaktieren Sie die Experten für Erkrankungen im Hals- und Kopfbereich in Huckingen, Homberg oder Uerdingen.

Schwerpunkt Krebstherapie

Unser Schwerpunkt: Krebs- und Tumortherapie

In den interdisziplinären onkologischen Zentren der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr werden gut- und bösartige Erkrankungen sowie Metastasen

  • im Hals-Kopfbereich
  • der Lunge
  • der Brust
  • des gesamten Magen-Darmtraktes
  • der Leber
  • der Niere und der Prostata

behandelt. Die Behandlung von Darmkrebs ist dabei ein Schwerpunkt in allen drei Krankenhäusern und findet vor allem im Darmzentrum Duisburg statt. Urologische Tumore wie beispielsweise das Prostatakarzinom werden im Prostatakarzinomzentrum am St. Josefshospital in Krefeld-Uerdingen behandelt. Brustkrebs dagegen wird im Brustzentrum Duisburg in Duisburg-Huckingen therapiert.

Unsere Chirurgen und Strahlenmediziner haben sich allerdings nicht nur auf die Behandlung des Krebsgeschwürs, sondern auch auf die Entfernung von Metastasen bspw. in der Lunge oder im Bauchraum spezialisiert.

Gefäßzentrum und Herzkatheterlabor in Duisburg

Unser Schwerpunkt: Erkrankungen des Gefäßsystems und des Herzens

Die Klinik für Kardiologie und Angiologie bildet zusammen mit den Kliniken für Gefäßmedizin und dem Herzkatheterlabor die medizinische Basis unseres Schwerpunktes im Bereich der Herz- und Gefäßerkrankungen.

Behandelt werden im Bereich der Herzerkrankungen neben dem akuten Herzinfarkt sämtliche Formen der Herzrhythmusstörungen sowie die Herzinsuffizienz.

Die Schwerpunkte der Gefäßmedizin liegen in der Therapie von Artherosklerose, Aneurysmen, Krampfadern, Stenosen und Thrombosen. Dabei werden arterielle und venöse Gefäßerkrankungen von den Spezialisten sowohl in Duisburg-Huckingen und in Duisburg-Homberg operiert.

Wenn Sie Fragen zu der Behandlung Ihrer Herz- oder Gefäßerkrankung haben, wenden Sie sich an unsere Spezialisten. Diese helfen Ihnen gerne weiter.

Klinik-TV

Aktuelles

03.05.2016

Herzkissen zum Muttertag

Duisburg. Pünktlich zu Muttertag hat Inner Wheel Duisburg, die dem Rotary Club verbundene Frauenorganisation, den Brustkrebspatientinnen der Klinik für Gynäkologie und...

10.04.2016

Fische verschenkt, Teichanlagen stillgelegt – St. Josefshospital leitet Umbau ein ... mehr

31.03.2016

Sparkasse Krefeld spendet „Defi“ an St. Josefshospital ... mehr

17.03.2016

Trainieren wie im All ... mehr

10.03.2016

Kranke Menschen seelsorglich begleiten ... mehr