Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

St. Anna: Erster Spatenstich für den Anbau

08.03.2018
v.l.n.r.: Geschäftsführer Hauke Schild, Geschäftsführer Dr. Franz Graf von Harnoncourt, Geschäftsführer Dr. Bernward Schröder, Vorsitzender des Kuratoriums Hubertus Freiherr von Loe, Architekt Michael Ludes
v.l.n.r.: Geschäftsführer Hauke Schild, Geschäftsführer Dr. Franz Graf von Harnoncourt, Geschäftsführer Dr. Bernward Schröder, Vorsitzender des Kuratoriums Hubertus Freiherr von Loe, Architekt Michael Ludes

Duisburg. Seit rund drei Wochen laufen am Malteser Krankenhaus St. Anna auch die nach außen hin sichtbaren Umbaumaßnahmen auf Hochtouren. Eine der gravierendsten Änderungen in der Umbauphase wird der Anbau am Haupteingang sein. Heute hat es dazu den ersten Spatenstich gegeben. Dr. Franz Graf von Harnoncourt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Malteser Rhein-Ruhr gGmbH, sagte: „Ich freue mich, dass wir den nächsten Schritt beim Umbau des Krankenhauses gehen. Das St. Anna bekommt damit ein ganz neues Gesicht. Das Haus wird optisch und funktionell moderner, sodass vor allen Dingen die Patienten davon profitieren.“