Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Dr. Martin Rüsch wird neuer Chefarzt der Gynäkologie im St. Anna

30.09.2019

Dr. med. Martin Rüsch wird zum 01. Oktober neuer Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Malteser Krankenhaus St. Anna in Duisburg-Huckingen. Der 47-jährige war zuletzt Leitender Arzt am Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf.

Duisburg. Mit der Neubesetzung der Chefarztstelle hat sich die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Malteser Krankenhaus St. Anna optimal für die Zukunft aufgestellt. Ab dem 01. Oktober ist Dr. med. Martin Rüsch neuer Chefarzt der Frauenklinik. Dr. Rüsch übernimmt den Chefarztposten von Dr. Margarita Achnoula, die eine neue berufliche Herausforderung gesucht hat. „Ich freue mich sehr, dass Dr. Martin Rüsch zugesagt hat und die Frauenklinik bei uns jetzt leiten wird“, berichtet Geschäftsführer Hauke Schild. „Er ist ein echter Allrounder und beherrscht das gesamte Spektrum der minimalinvasiven Chirurgie, von der Urogynäkologie bis zur  gynäkologischen Onkologie. Dort hat er seinen Schwerpunkt und wird den Bereich im St. Anna noch einmal auf ein neues Niveau heben“, ergänzt Schild. „Ich werde zeitnah den Kontakt zu den niedergelassenen Ärzten suchen und hoffe auf eine erfolgreiche und kollegiale Zusammenarbeit, sodass unsere Patienten die bestmögliche Behandlung und die individuell auf sie abgestimmte Therapie bekommen“, freut sich Dr. Rüsch auf seine neue Aufgabe.

                                    „Neue Struktur in der Frauenklinik“

Mit der Neubesetzung des Chefarztpostens wird auch die Struktur der Frauenklinik etwas geändert. „Wir wollen uns künftig in allen Bereichen noch besser präsentieren. Aus diesem Grund haben wir Dr. Mahdi Rezai als Leiter des Brustzentrums eingestellt. Er ist ein international anerkannter Spitzenmediziner, der zahlreiche neue Operationsverfahren bei der Behandlung von Brustkrebs entwickelt hat. Er wird bei uns künftig den Bereich Senologie leiten“, erklärt Geschäftsführer Hauke Schild. Dr. Rüsch absolvierte einen Teil seiner akademischen Ausbildung bei Dr. Rezai und arbeitete in der Folge mehrere Jahre mit ihm zusammen. „Zudem werde ich künftig von der leitenden Oberärztin Dr. Melanie Gaarz unterstützt, die sich um die Klinik für Geburtshilfe kümmert“, berichtet Dr. Rüsch.

Dr. Martin Rüsch wurde 1972 in Wermelskirchen geboren und studierte an der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg und an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg/Mannheim Medizin. Ab 2007 arbeitete der passionierte Windsurfer als Oberarzt unter anderem in Essen, Hamburg und Düsseldorf. Dort begann er 2013 als Leitender Oberarzt am Evangelischen Krankenhaus, vier Jahre später wurde er dort Leitender Arzt der Gynäkologie und der gynäkologischen Onkologie. Berufliche Auslandsaufenthalte führten den verheirateten, zweifachen Familienvater nach Chalon sur Saone (Frankreich) und an die University of Stellenbosch nach Kapstadt (Südafrika).