Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Auszubildende für die Schule für Logopädie gesucht

13.02.2020

Am Donnerstag, den 20. Februar um 15 Uhr informiert die Schule für Logopädie am Malteser Krankenhaus St. Anna über den Beruf des Logopäden/ bzw. der Logopädin und über die Ausbildungsmöglichkeiten. Die Plätze für die Informationsveranstaltung sind begrenzt, um Anmeldung unter Telefon 0203 755-1355 wird gebeten. „Wir möchten vor allem Schülerinnen und Schüler aus Duisburg ansprechen, die sich für den Beruf des Logopäden bzw. der Logopädin interessieren“, erklärt Karin Jochimsen, Leiterin der Schule für Logopädie. „Die Arbeit als Logopäde ist abwechslungsreich und vielfältig mit Elementen aus Pädagogik, Psychologie und Medizin. Spaß an der Arbeit mit Menschen sollten Bewerber in jedem Fall mitbringen.“ Das besondere an der Ausbildung ist, dass Theorie und Praxis Hand in Hand angeboten werden. Denn durch die klinische Anbindung an das St. Anna Krankenhaus können die Auszubildenden viel mit den Patienten arbeiten. „Unsere Arbeit hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Die Behandlungsbreite hat zugenommen, wir haben mehr multimorbide Patienten und auch die Spezialisierung in den einzelnen logopädischen Fachbereichen steigt weiter“, ergänzt Jochimsen. „Zudem gehen Logopäden zunehmend auch an die Öffentlichkeit und in den Fortbildungssektor in Form von Präventionsseminaren in Kindergärten und Schulen.“

                                                        Dreijährige Ausbildung                                                                      

Die dreijährige Ausbildung an der Schule für Logopädie gliedert sich in sechs Semester. Nach einem überwiegenden Theoriesemester beginnt ab dem zweiten Semester die praktische Ausbildung. Die starke Vernetzung von Theorie und Praxis soll zum reflektierten Praktiker führen. „Unsere Studenten schätzen die kleinen Kurse mit 10 Auszubildenden pro Kurs. Das ermöglicht eine sehr intensive persönliche Betreuung. Außerdem erheben wir kein Schulgeld, sondern können seit dem letzten Jahr sogar eine Ausbildungsvergütung in Höhe von ca. 1000 Euro zahlen. Das ist natürlich ein großer Anreiz im Vergleich zu früher“, erklärt Jochimsen. Behandelt werden Patienten des St. Anna Krankenhauses, aber auch Patienten des Sozial Pädiatrischen Zentrums (SPZ) und Patienten, die von niedergelassenen Ärzten geschickt werden.

 

Weitere Informationen:

Ausbildungsbeginn im Oktober 2020

Am 1. Oktober 2020 ist Ausbildungsbeginn der staatlich anerkannten Schule für Logopädie am Malteser Krankenhaus St. Anna, die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. In dieser Zeit werden alle erforderlichen Grundlagen in den Bezugswissenschaften wie Medizin, Linguistik, Soziologie u.v.m. vermittelt.

Der theoretische und praktische Unterricht vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Diagnostik, Beratung, Behandlung und Dokumentation in unterschiedlichen logopädischen Fachbereichen der Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen. Am 30. Juni 2020 endet die Bewerbungsfrist. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Fachoberschulreife oder eine nach dem Hauptschulabschluss abgeschlossene, mindestens zweijährige Ausbildung. Der überwiegende Teil der Auszubildenden an der Schule für Logopädie in Duisburg weist als schulischen Abschluss das Abitur oder die Fachhochschulreife auf.