Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Dr. med. Martin Korthäuer

Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirurgie und Spezielle Unfallchirurgie sowie Physikalische Therapie leitet er die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift. Als Durchgangsarzt ist er für die Behandlung von Arbeitsunfällen und Wegeunfällen zugelassen.

Werdegang

  • Studium der Medizin in Köln
  • Chirurgische Weiterbildung in Heinsberg und Dinslaken
  • 1992 bis März 1994
    Oberarzt der Chirurgischen Klinik St. Johannes-Stift
  • 1994 bis 1996
    Zusatzbezeichnung im Schwerpunkt Unfallchirurgie am Ev. Krankenhaus Mülheim a.d. Ruhr
  • April 1996 bis März 1997
    Oberarzt der Chirurgischen Klinik St. Johannes-Stift
  • April 1997 bis 1998
    Leitender Oberarzt der Unfallchirurgie St. Johannes-Stift
  • Seit 1998
    Chefarzt der Unfallchirurgie im Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift

Schwerpunkte und weitere Tätigkeiten

Weiterbildungsermächtigung

  • Orthopädie und Unfallchirurgie (stationär), 48 Monate

Mitgliedschaften

Mitglied in der GFFC (Gesellschaft für Fußchirurgie) und AE (Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik).

Dr. Martin Korthäuer
Dr. Martin Korthäuer Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie Facharzt für Chirurgie, Schwerpunkt Unfallchirurgie (neue WBO), Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Physikalische Therapie, Zertifizierung als Fußchirurg, geprüfter Fachexperte für Endoprothetikzentren (ClarCert)
Vita