Navigation
Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Hörgeräteversorgung

Beim ungeborenen Kind im Mutterleib ist das Hören das erste, voll funktionierende Sinnessystem. Ist dieses gestört, können in der Folge auch andere Entwicklungsbereiche beeinträchtigt sein. Es fehlen wichtige Sinnesinformationen, die für eine altersgerechte Entwicklung von Sprache, Lernen und Verhalten unabdingbar sind.

Daher liegt es uns ganz besonders am Herzen, Hörstörungen aller Art so früh wie möglich zu erkennen und zu behandeln.

Die Hörgeräteversorgung von Kindern unterliegt dabei ganz anderen Regeln als bei Erwachsenen.

Durch unsere hochspezialisierten Möglichkeiten können wir eine gute und erfolgreiche Versorgung mit Hörhilfen  auch in schwierigen Situationen gewährleisten. In der Regel begleiten wir  Sie und Ihr Kind bis zum 18. Lebensjahr, indem die Versorgung immer wieder optimal an die aktuellen Bedürfnisse angepasst wird.

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Guido Wolf
Dr. med. Guido WolfChefarzt Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Dr. Beate Borger-Dohrmann
Dr. Beate Borger-DohrmannLeitende Oberärztin Fachärztin für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde; Schwerpunkt Phoniatrie und Pädaudiologie
 Gero Hufendiek
Gero HufendiekLtd. Psychologe Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut (VT)
 Daniela Tomaselli
Daniela TomaselliLeitung Sekretariat, Chefarztsekretariat